Europäische Impfinitiative 2017

Impfkalender
Nehmen Sie die Masasernfälle im Lahn Dill Kreis zum Anlass und lassen Ihren Impfstatus kontrollieren.

Masern werden durch Viren verursacht. Sie werden nur von Mensch zu Mensch übertragen und gehören zu den ansteckendsten Krankheiten. Die Viren werden durch Tröpfchen, z.B. Husten, Niesen oder Sprechen übertragen. Fast jeder Kontakt einer ungeschützten Person mit einem Erkrankten führt zu einer Ansteckung. Bereits fünf Tage vor Auftreten des Hautausschlags, sind Infizierte ansteckend.

Kennen Sie Ihren Impfschutz?

  • Kennen Sie Ihren Impfstatus?
  • Sind Sie vor einer Maserninfektion ausreichend geschützt?
  • Wissen Sie noch, wann Ihre letzte Schutzimpfung war?

Wenn nicht, dann wird es höchste Zeit einmal im Impfpass nachzuschauen. Wenn Sie keinen Impfpass haben oder ihn nicht mehr finden können, sprechen Sie uns an.
Gemeinsam mit Ihnen, können wir Ihren Impfschutz bestimmen und notwendige Schutzimpfungen durchsprechen.

Warum einen Impfcheck durchführen?

Ein Teil des Impfschutzes, der in der Kindheit "angelegt" worden ist, muss im Erwachsenenalter aufgefrischt werden. Das gilt vor allem für:

  • Wundstarrkrampf (Tetanus)
  • Diphtherie
  • Kinderlähmung (Poliomyelitis, kurz Polio)

Eine der wichtigsten Präventionsmaßnahmen

Diese drei Impfungen gelten als Basis-Impfschutz, über die jeder Mensch verfügen sollte.
Für Menschen, die in zeckenreichen Gebieten leben, kommt noch die vorbeugende Impfung gegen Gehirnentzündung (Zeckenenzephalitis, FSME) dazu.

Machen Sie mit uns Ihren Impfcheck

Impfpass
Impfpass

Vereinbaren Sie dazu bitte einen Termin und bringen, wenn möglich Ihren Impfpass mit. Sollten Sie keinen Impfpass mehr haben, stellen wir Ihnen selbstverständlich ein neues Dokument aus.

Vereinbaren Sie ganz einfach einen Impftermin online