Kommen Sie zur Vorsorgeuntersuchung

Vorsorgen
Denken Sie an Ihre Gesundheit!

Hautkrebsvorsorge als Kassenleistung

Die Zahl der Neuerkrankungen an Hautkrebs hat in den letzten Jahren drastisch zugenommen. Allein in Deutschland erkranken jedes Jahr über 200.000 Menschen daran. Der massive Anstieg der Neuerkrankungen ist vor allem eine Folge des geänderten Konsumverhaltens. Übermäßige Sonnenbäder der ohne ausreichenden Lichtschutzfaktor für die Haut und der Besuch von Solarien setzen die Haut einer häufig zu hohen ultravioletten Strahlung aus.

Die übermäßige Sonnenbestrahlung zählt zu den Hauptrisikofaktoren bei der Entstehung von Hautkrebs. Andererseits ist Hautkrebs wie kaum eine andere Krebsart früh zu erkennen, da sie sich sichtbar entwickelt. Und je früher der Tumor erkannt und behandelt wird, desto größer sind die Heilungschancen - bei Hautkrebs sind sie sogar ausgesprochen hoch.

Gesetzlich Versicherte können ab Vollendung des 35. Lebensjahres die Untersuchung zur Früherkennung von Hautkrebs in Anspruch nehmen.
Das sogenannte Hautkrebsscreening führen wir in unserer Praxis durch. Zum Screening gehören zum Beispiel die Aufnahme der Krankengeschichte, die körperliche Untersuchung, die Bestimmung des Hauttyps, die Dokumentation sowie selbstverständlich eine entsprechende Beratung.
Alle, die sich im Vorfeld der Untersuchung informieren wollen, finden nähere Informationen unter www.hautkrebs-Screening.de

Bitte vereinbaren Sie einen Vorsorgetermin.
Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Was ist ein Screening?

Ärztin bei der Untersuchung Die Untersuchung der Haut

Diese Früherkennungsuntersuchung führen wir in Form eines Screenings durch. Das Ziel ist es, die Frühstadien und Risikofaktoren einer möglichen Erkrankung feststellen.

Abweichende Regelungen

für Jugendliche und junge Erwachsene gibt es zum Teil unterschiedliche Regelungen der gesetzl. Krankenkassen. Wenn Sie zu diesem Personenkreis zählen und diese Vorsorgeuntersuchung in Anspruch nehmen möchten, erkundigen Sie sich bitte vorher bei Ihrer Krankenkasse, ob Sie hier Anspruchberechtig sind.